REMO - der Real Estate Monitor
REMO - der Real Estate Monitor

An Immobiliendaten besteht sowohl auf Portfolio- und Objekt- als auch auf Marktebene meist kein Mangel. Erfasst wird in der Regel alles, was für betriebswirtschaftliche Entscheidungen notwendig ist. Doch häufig basieren diese Daten und Informationen auf unterschiedlichen Grundlagen, sind selten strukturiert vorhanden, auf verteilten Systemen redundant abgelegt und damit nicht vergleichbar. Trotzdem bilden sie die Grundlage für strategische Entscheidungen in Investitionen und Bestandsentwicklung.

Aber was sagen Analysen aus, deren Ergebnisse auf diesen Grundlagen beruhen? Was fehlt, sind Standards und deren Umsetzung in IT-Lösungen. Lösungen mit definierten Schnittstellen für alle Managementebenen entlang der Wertschöpfungskette als Basis für eine strukturierte Bestandsdokumentation, ein Workflow-basiertes Management, einheitlich definierte Performance-Kennzahlen für ein belastbares Controlling und ein standardisiertes Reporting.

Diese Situationsbeschreibung war 1995 Grundlage zur Entwicklung des Real Estate Monitors (REMO). REMO ist eine professionelle web-basierte Software, die auf Basis einer strukturierten Dokumentation belastbare, sichtweisenscharfe Benchmarks zur eigenen Standortbestimmung generiert. Die Datenbank beinhaltet Daten aller wesentlichen Assetklassen. Einfaches Handling, praxisorientierte Analysen und belastbare Marktdaten unterstützen Bestandshalter und Dienstleister jetzt noch effektiver bei der Optimierung ihres Immobilienportfolios. Als Pionier und Marktführer im Immobilien-Benchmarking betreibt die Bauakademie mit Daten von über 10.000 gewerblichen Objekten mit über 100 Mio. m² NGF von über 280 Unternehmen aus den Jahren 1994 – 2017 die größte REM-/FM-Datenbank im deutschsprachigen Raum (Stand 01.2018). Anonymität und Vertraulichkeit aller Informationen sowie die Plausibilität der Daten sind garantiert!

REMO Leistungsumfang
REMO Leistungsumfang

REMO besteht aus einem Dokumentations- und einem Auswertungsteil. Bei der Dokumentation werden Informationen von der Unternehmens- über die Objekt- bis hin zur Vertragsebene strukturiert erfasst. Dabei sind unterschiedliche Detaillierungen möglich. Der dokumentierte Detaillierungsgrad spiegelt sich dann in der Auswertung und im Reporting wider. Bewertet werden schwerpunktmäßig:

  • Gebäudeökonomie (Flächenbilanzen, Mietflächenanteil, Flächenverbrauch)
  • Nachhaltigkeit (ökologische-, ökonomische- und soziale Nachhaltigkeit)
  • Kosten (Arbeitsplatz-, Nutzungs-, Betriebs- und Nebenkosten)
  • Erträge (Mieten, Nebenkosten)
  • Energieeffizienz (Gesamtstrom, Allgemeinstrom, Klimastrom, Wärme / Kälte)
  • Ressourceneinsatz (Anzahl der Mitarbeiter je Leistung im AM / Pr.M / KFM / TFM / IFM)
  • Performance (Cash-Flow, Betriebskosten-, Nebenkosten-, Instandhaltungsquote)

unter Berücksichtigung der Sichtweise auf die Immobilie und der wesentlichen Wertetreiber.

Darüber hinaus bietet REMO die Möglichkeit, Budgets und Prognosen zu erstellen.

REMO orientiert sich an nationalen und internationalen Standards. Zusätzlich wurden die im gif / GEFMA-Arbeitskreis Betriebskosten, GEFMA-Arbeitskreis Benchmarking und im gif-Arbeitskreis REIM erarbeiteten Strukturen berücksichtigt.

Warum REMO nutzen
Warum REMO nutzen

Die Immobilie als Asset oder als Betriebsmittel? Die Immobilie hat sich als Assetklasse emanzipiert. Der Markt verlangt daher eine Transparenz, wie er es von anderen Anlageformen her kennt. Wenn es in der betrieblichen Praxis um Optimierung geht, steht der Kernprozess im Mittelpunkt. Dabei hat die Immobilie zunehmend ihren Anteil an der Wertschöpfung zu leisten. REMO bietet einen sichtweisenscharfen Performancevergleich.

Länderspezifische Marktdaten oder länderübergreifender Vergleich? Die Globalisierung der Märkte zwingt Unternehmen, international zu investieren. Dabei müssen die Immobilien ihre Performance sowohl im länderspezifischen Vergleich als auch im Gesamtportfolio unter Beweis stellen. REMO bietet Länderpools mit landestypischen Ausprägungen und länderübergreifende Analysen.

Folgekosten einer Investition, Due Diligence oder Bestandsoptimierung? Egal ob homogene Nutzungen oder gemischt genutzte Objekte: praxiserprobte Auswertungen und individuell anpassbare Reports unterstützen Sie bei Ihren betriebswirtschaftlichen Entscheidungen, z.B. bei den zu erwartenden Betriebskosten eines Neubaus, im Due Diligence-Prozess oder bei der Optimierung von Bestandsobjekten. REMO ist die neutrale Basis zur Steigerung Ihrer Immobilien-Business-Performance.

Kennzahlen für das Asset-, Real Estate-, Property-und Facility Management? Wie sichere ich die erwartete Objektrendite? Wie viele Mitarbeiter werden zur Betreuung von x m² benötigt? Welche Servicelevel sind marktgerecht? Wie sieht der Leerstand im Vergleich aus? Neben Kennzahlen, die mit dem Auftraggeber vereinbart wurden, werden Kennzahlen auch zur Bewertung der eigenen Performance erwartet. REMO garantiert eine belastbare Datenbasis für Auftraggeber und Auftragnehmer.

REMO Kennzahlen
REMO Kennzahlen

Der REMO-Kennzahlenkatalog stellt eine systematische Zusammenstellung der in REMO generierten immobilienwirtschaftlichen Kennzahlen mit dem Schwerpunkt in der Nutzungsphase dar. In ihm werden auch Kennzahlen aus dem gif-Kennzahlenkatalog oder dem ZVEI-Kennzahlensystem verwendet. Zur besseren Übersicht sind sie zu folgenden Kennzahlenbäumen zusammengefasst:

  • Erstellungs, Betriebs-, Infrastruktur- und Mietnebenkosten
  • Erträge
  • Flächenökonomie
  • Nachhaltigkeit, Energieeffizienz
  • Produktivität, Performance

Die Kennzahlen werden sichtweisenscharf aufbereitet (Investor, Mieter, Eigennutzer). Sie dienen zur Unterstützung des Managements bei der Optimierung des Portfolios oder einzelner Objekte / Leistungen im Rahmen

  • einer Projektentwicklung – z.B. zu erwartende Betriebs- und Mietnebenkosten, Lebenszykluskosten
  • eines Transaktionsprozesses – z.B. zustandsbezogene Betriebs- und Mietnebenkosten
  • einer Performancemessung – z.B. Mieten, Erstellungs- und Nutzungskosten
  • der Dienstleistersteuerung – z.B. Leistungserfüllung, Zufriedenheit
  • des Reporting – z.B. Betriebskostenanalyse, Nachhaltigkeitsreporting
REMO Kunde werden
REMO Kunde werden

Sie benötigen zur eigenen Standortbestimmung sowie als Grundlage für ein effektives Immobilien- und Dienstleistungscontrolling immobilien- und finanzwirtschaftliche Kennzahlen, sind aber noch kein REMO-Netzwerkpartner.

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus. Wir sagen Ihnen kurzfristig, welche Möglichkeiten Sie haben, von REMO zu profitieren.

Die REMO-Einführung erfolgt auf Basis eines standardisierten Prozesses, bei dem das organisatorische Umfeld, das Immobilienportfolio, das Leistungsspektrum incl. der vereinbarten Servicelevel sowie das IT-Umfeld bewertet werden.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu... oder Akzeptieren